Galerie LIK

Einladung zur Ausstellungseröffnung am 27. Jänner 2019 in die galerie LIK Wien.

Einladung zur Ausstellungseröffnung am 27. Jänner 2019 in die galerie LIK Wien.

"the curious landscape of her life" eine fotografische Annäherung an Alma Mahler-Werfel … dass es geschah, wissen wir, wir wissen jedoch nicht, wie. Das ist der Ausgangspunkt für die Ausstellung von Alfred Hofmann über das Schaffen von Alma Mahler-Werfel. Er zeigt mit seinem Zyklus „the curious lanscape of her life“ Ausschnitte einer Persönlichkeit, die die Kunst-, Musik- und Literaturszene in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts mitgeprägt hat.

Die dritte Frau! Martin Lehner`s Fotoausstellung auf den Spuren von Harry Lime

Inspiriert durch den in Schwarzweiß gedrehten britischen Thriller von Carol Reed aus dem Jahr 1949 erfotografierte Martin Lehner seine Fotostrecke „Die dritte Frau“. Wir laden Sie herzlich zur Eröffnung am Dienstag, den 11. September 2018 um 19:00 in die Galerie LIK in die Spittelberggasse in Wien.

Foto: Martin Lehner

Foto: Martin Lehner

 

Martin Lehner ist ausgezeichneter Absolvent der Masterclass künstlerische Fotografie der LIK Akademie für Foto und Design.


Das Ziel der LIK Masterclass künstlerische Fotografie ist, dass neben dem didaktischen Input, alle Teilnehmer/innen mit einer eigenen Fotoausstellung abschließen.

Das Ziel der LIK Masterclass künstlerische Fotografie ist, dass neben dem didaktischen Input, alle Teilnehmer/innen mit einer eigenen Fotoausstellung abschließen.

Am 29. August eröffnet Milena Krammer ihre Ausstellung “Ablösung” in Wien. Sie ist Absolventin der LIK Masterclass künstlerische Fotografie, des Jahrgangs 13. Wir laden Sie ganz herzlich zur Eröffnung ein!

Er hat seine erste eigene Ausstellung im Lehrgang Masterclass künstlerische Fotografie konzipiert und fotografiert! Zur Eröffnung kamen mehr als 100 interessierte Besucher

Die Ausstellung "Schlaf der Vernunft" von Julian Jankovic ist noch bis zum 22. Mai 2018 in der Galerie LIK in der Spittelberggasse in Wien zu sehen.

Foto: Julian Jankovic

Foto: Julian Jankovic

 

Mystisch anmutende Schwarzweiß Fotos - "Schlaf der Vernunft" die aktuelle Ausstellung von Julian Jankovic

"Zeit ist noch eine der letzten großen Möglichkeiten der Ausdrucksoptionen in der künstlerischen Fotografie." Eric Berger

Foto: Julian Jankovic

Foto: Julian Jankovic

Schlaf der Vernunft


Die Welt ist voll mit Informationen, Symbolen und Zeichen. In unserem täglichen Leben versuchen wir, alle von ihnen richtig zu deuten. Alles hat einen bestimmten Zweck und Einfluss auf uns.  
In der Serie „Schlaf der Vernunft“ legt Julian Jankovic Wert darauf, dass seine Abbildungen von der Realität abweichen. Es gibt kein richtig oder falsch. Wir können nur Vermutungen anstellen, was wir in seinen Bildern sehen. Wir dürfen aber auch die Suche nach einem Hinweis auf die Realität außer acht lassen und uns mit unserer eigenen Fiktion befassen. Durch irreführende Bildunterschriften, die Julian Jankovic seinen Bildern gibt, wird unsere Interpretation gefördert. 
Die Motivwahl trifft er intuitiv. Motive sind für ihn von geringerer Bedeutung als das Bild selbst, das mittels seiner experimentellen Methoden - in schwarz/weiß Tönen - entsteht. Mit seiner Art zu fotografieren stellt er die Motive so dar, dass sie ihre Verbindung zur Realität verlieren und für den Betrachter nicht mehr klar zu deuten sind. Es entstehen Bilder, die kaum noch an das alltägliche Objekt, das er fotografiert hat, erinnern. So wird aus einem Einkaufswagen ein Gebäude und aus einer Laterne eine Tänzerin. 
Wenn man die Bilder nacheinander betrachtet, wird diese Betrachtung zu einem Tanz mit dem Abend. In diesem Tanz drehen wir uns aber nicht - wir breiten die Arme aus und werfen den Kopf zurück. 

Julian Jankovic

Julian Jankovic wurde 1992 in Wien geboren. Nach seinem Abschluss als Kunststofftechniker am TGM in Wien studierte er Sportwissenschaften an der Universität Wien. Während des Studiums arbeitete er als Personaltrainer. Kurz vor dem Studienabschluss entschied er sich für eine Umstrukturierung seines Lebens. Er verkaufte sein Auto um sich eine Digitalkamera und eine Reise nach Asien leisten zu können. Er fing an sich für Philosophie und Kunst zu interessieren, wodurch er für sich eine neue Ansichtsweise entwickelte und diese in seinen Bildern darstellt. Seine Kunst umfasst die Fotografie als auch die Malerei.  Seine Fotos sind abstrakt und die Motive darin wirken oftmals wie durch einen Pinsel verwischt. 
Die Methoden seiner experimentellen Fotografie sind vielseitig. Sie umfassen unter anderem die Verwendung von manipulierten Linsen oder gezieltes Bewegen während dem Fotografieren. 
Zu seinem derzeitigen Projekt inspirierte ihn das Buch „Träumereien eines einsamen Spaziergängers“ von Jean Jacques Rousseau. Seither beschäftigt er sich intensiver mit dem Zustand des Träumens.  


Julian ist ausgezeichneter Absolvent der LIK Masterclass künstlerische Fotografie in Wien

Die Teilnahmeplätze sind begrenzt! Jetzt zur LIK Masterclass künstlerische Fotografie anmelden.

20180128 LIK Wet Plate 014.jpg

Die Dozenten: Reinhard Nadrchal, Mag. Ludwig Drahosch, Eric Berger, Mag. Georg Messeritsch, Stefan Sappert, Roland Pum, Felix Abrudan, Enrico Marco Essl

Das Ziel: Erweiterung des fotografisch künstlerischen Horizonts, neue Sehweisen kennenlernen, Erarbeitung und Realisierung eines Ausstellungskonzeptes.

Masterclass künstlerische Fotografie

der LIK Akademie für Foto und Design GmbH

In zwei Semestern seine fotografische Ausdrucksweise finden, verbessern und eine konzeptionelle Ausstellung begleitet durch die Dozenten/innen erstellen.

DER UNTERRICHT DES LIK LEHRGANG FÜR KÜNSTLERISCHE FOTOGRAFIE FINDET FREITAG AM ABEND UND AN WOCHENENDEN STATT.


DIE NÄCHSTEN LEHRGANGSTERMINE FINDEN SIE UNTER LEHRGANG 2018

Lehrgangsstart SEPTEMBER 2018

Die Ausstellungsprojekte der aktuellen LIK Masterclass künstlerische Fotografie gehen in die heisse Phase!

Am vergangenen Samstag war die Präsentation aller studentischen Ausstellungsprojekte des aktuellen Jahrgangs künstlerische Fotografie, der LIK Akademie für Foto und Design. LIK Direktorin Nadja Gusenbauer, Lehrgangsleiter Eric Berger und LIK Galerie Kurator Maximilian Lottmann waren beeindruckt von den im Laufe des Lehrgangs erarbeiteten Ausstellungskonzepte. Während dieser Jahrgang in seine Endphase geht und seinen Höhepunkt in den Einzelausstellungen findet, startete eben der neue Frühjahrslehrgang Jahrgang 12. Die Termine und Anmeldemöglichkeit für den Herbstlehrgang künstlerische Fotografie (13) werden in den nächsten Tagen online sein. 

Claudia Stegmüller, Laurice Nasr, Nikolas Gsodam und Markus Huber konnten mit Ihren Arbeiten die Jury überzeugen! Ab Juli können Sie sich dann selbst davon überzeugen! Mag. Claudia Stegmüller macht mit ihrer Ausstellung in der Galerie LIK den Anfang! Mehr demnächst auf der Website der Galerie LIK.