Mario Bertieri kommt aus London für die LIK Analog Wetplate Praxistage im November

Mario Bertier lebt und arbeitet aktuell in London

geboren 1984, besuchte das deutsche Gymnasium in Genua und studierte an der Universität Wien Ur-und Frühgeschichte. Das Fotokolleg an „Der Graphischen“ schloss er mit Auszeichnung ab. Seit 2013 mit der Gründung und Leitung des Studio 684 ist er als Berufsfotograf für nationale und internationale Kunden tätig. Ausstellungen im In- und Ausland 

Der Kurs:

Die 1851 erfundene Technik des Naßkollodiums oder Ambrotypie wurde in den letzten Jahren immer populärer. Die spannende Ästhetik, welche durch die Technik entsteht, ist digital nicht nachzuahmen und einzigartig. Der Workshop beinhaltet die Vermittlung umfassender theoretischer Grundlagen und einen intensiven Praxisteil.


Ziel des Workshops ist es Kenntnisse über verschiedene historische Prozesse zu erlangen und Grundlagen in der Anwendung des Naßkollodium-Prozesses zu vermitteln. Die TeilnehmerInnen sind nach Abschluss des Workshops in der Lage, eigenständig Naßkollodiumplatten zu produzieren. Jede/jeder wird in den 2 1/2 Tagen 1 -2 Platten selbstständig anfertigen.

ANMELDUNG HIER